Skip to content

Triff uns auch außerhalb der Hallo Klima! Events

Hallo Klima! legt großen Wert auf Vernetzung. Wir sind überzeugt, durch das Teilen von Innovationen und Know-How gemeinsam mit unserer Community zu wachsen. 

Wir laden zu spannenden Webinaren ein, arbeiten an Blogbeiträgen und halten Gespräche mit Expert*innen. Die Gründerinnen Katharina Benedetter und Marianne Dobner kannst du für Anfragen ganz einfach kontaktieren, indem du auf ihre Namen klickst.

Vorträge und Trainings

Unsere Vorträge und Trainings für Privatpersonen finden überwiegend online statt. Ihr könnt euch einfach per Email anmelden. In der Bestätigungsmail bekommt ihr dann einen Invite-Link gesendet.

Den “Eintrittspreis” bestimmt ihr übrigens selbst. Je nach Selbsteinschätzung schlagen wir zwischen 10€ und 40€ vor – ihr gebt soviel, wie es euch richtig erscheint. Die Teilnahme soll für alle Menschen möglich sein und mit eurem Unkostenbeitrag können wir unser Angebot für euch weiterhin aufrechterhalten. 

Termine

Mittwoch, 23.11.2022, 9:30-13:30 - online Workshop
Methoden-Schatz für Klimabotschafter:innen
In diesem Workshop vermitteln wir interaktiv und hands-on eine breite Vielfalt ansprechender Klima-Methoden.

Du bist Multiplikator:in und willst:
- die Klimakrise in deinem Alltag mehr zum Thema machen?
- ein breites Pool an Methoden kennenlernen, um das ansprechend tun zu können?
Mittwoch, 23.11.2022, 9:30-13:30 - online Workshop
Donnerstag, 1.12.2022, 18:30-21:00
Klimagerechtigkeit & Menschenrechte. Vertiefender Workshop
Die Auswirkungen der Klimakrise sind schon jetzt stark zu spüren und betreffen Ökosysteme wie Menschen. Mittlerweile ist die Klimakrise zu einer fundamentalen Bedrohung für Menschen in vielen Regionen der Welt geworden. In diesem Workshop gehen wir folgenden Fragen nach: Welche Gefahren und Herausforderungen für die Menschenrechte gehen von der Klimakrise aus? Welche persönlichen und gemeinsamen Lösungswege können wir finden? Und wie können wir uns für eine klimagerechtere Welt einsetzen?
Donnerstag, 1.12.2022, 18:30-21:00
Donnerstag, 19.01.2023, 18:30-21:00
Klimakommunikation.
Wie spreche ich über die Klimakrise?
Du willst erfahren, wie du andere dazu motivieren kannst klimafreundlich zu handeln? Oder bereitet dir die Klimakrise Sorgen, aber es fällt dir schwer diese Sorgen mit deinen Freund*innen und Verwandten zu teilen?
Du hast die Gefahr der Klimakrise erkannt und bist frustriert, dass so viele Menschen dem scheinbar gleichgültig gegenüberstehen?
Dann bist du bei diesem Workshop genau richtig! Hier erarbeiten wir praktische Tipps, wie wir im Alltag über die Klimakrise sprechen und damit etwas bewirken können.
Donnerstag, 19.01.2023, 18:30-21:00
Mittwoch, 22.2.2023, 18:30-21:00
Green Finance. Auch dein Geld regiert die Welt.
Für viele Menschen spielt der Klimaschutz bei ihren Finanzentscheidungen eine Rolle. Nachhaltige Girokonten und grüne Geldanlagen sind daher sehr gefragt. Doch was versteckt sich hinter all den Angeboten? In unserem Workshop behandeln wir folgende Fragestellungen:
- Was sind nachhaltige Banken bzw. grüne Konten?
- Was sind nachhaltige Geldanlagen und wie unterscheiden sich diese von konventionellen Geldanlagen?
- Wie unterscheide ich seriöse Angebote von Greenwashing?
- Worauf soll ich bei der Auswahl einer Anlage achten?
Mittwoch, 22.2.2023, 18:30-21:00
Mittwoch, 15.3.2023, 18:30-21:00
Verzögerungstaktiken und Desinformation.
Verzögern ist das neue Leugnen. Auch wenn die Realität der Klimakrise nur noch selten in Frage gestellt wird, finden wir Menschen stets neue Gründe, um ambitionierten Klimaschutzmaßnahmen zu vermeiden bzw. zu verzögern. Noch dazu kursiert viel Desinformation rund um das Thema Klimaschutz, welche zum Teil auch gezielt verbreitet wird.
Du möchtest gerne über Klimaschutz sprechen und bist genervt von den vielen „Ja, aber…“ in der Klimaschutzdebatte? Du bist auf der Suche nach einem konstruktiven Umgang mit Verzögerer*innen / Skeptiker*innen? Dann bist du bei diesem Workshop genau richtig!
Mittwoch, 15.3.2023, 18:30-21:00

News aus unserem Blog

weißer Wecker vor gelbem Hintergrund
Verzögerung und Desinformation in der Klimakommunikation – Teil 1. PLURV
Wer ist nicht schon mal in Klima-Gesprächen auf Aussagen wie „Die anderen erst mal sollen machen“, „Naja, was kann ich als Einzelne(r) schon tun?“ oder „Ist nicht eh schon alles zu spät?“ gestoßen? Verzögern ist also das neue Leugnen.
Mehr lesen
Jugendliche am WeltTellerFeld
Klimaschutz mit allen Sinnen am WeltTellerFeld
Es ist ein nebeliger Tag im November. Ich komme gerade vom WeltTellerFeld nachhause und bin mal wieder inspiriert von diesem wunderbaren Lernort. Warum? Es gibt dafür zig Gründe...
Mehr lesen
Share your Story. Schwarze Schrift auf weißem Papier.
Die drei Take Home Messages vom K3 Klimakongress
„Zwischen dem, was wir denken und dem was wir tun liegt manchmal ein ganzes Meer“. Mit diesem italienischen Sprichwort hat die Moderatorin den K3 Kongress in Zürich eröffnet. Was heißt das für uns als Klimakommunikator*innen? Wie kommen wir also möglichst schnell vom Denken ins Tun kommen?
Mehr lesen